Wochenendprojekt: Hexenkostüm

Hallo ihr Lieben,

ich werde oft um Rat gefragt, wie man etwas gestalten kann und weiter verwenden könnte. Daher werde ich jetzt jede Woche Euch ein kleines Projekt vorstellen, mit dem Ihr aktiv selber UPCYCELN könnt. Das erste Projekt, was ich Euch vorstellen möchte ist, passend zur fünften Jahreszeit, ein selbst gestaltetes Karnevalkostüm. Es ist für alle, die keine Lust auf Standartkostüme haben und Lust auf ein Upcycling Hexenkostüm haben. Es ist in zwei Stunden locker umsetzbar und die Dinge, die Ihr dafür benötigt, habt Ihr wahrscheinlich bereits zu Hause. Ihr braucht gerade einmal 4 Dinge: Ein dunkles altes T-Shirt, eine alte Leggings, in der Farbe eurer Wahl, eine Schere und einen Kreidestift oder irgendetwas, was auf Stoff zeichnet und wieder weg geht. Und vllt. ein Bügeleisen, geht aber auch ohne.

Übrigens ist das Kostüm nicht nur was für Frauen! Männer können es genauso tragen, oder sich zumindest Inspirationen holen. Man(n) kann ja auch eine normale Hose mit dem T-Shirt kombinieren 😉

Hexenkostüm1

Schritt 1: Sucht euch eine alte Leggings und ein altes T-Shirt.

Hexenkostüm3

Schritt 2: Wenn nötig bügelt die Kleidungsstücke einmal kurz, vorausgesetzt Ihr habt ein Bügeleisen, wenn nicht auch nicht schlimm.

Hexenkostüm2

Schritt 3: Wendet das T-Shirt auf Links. Zeichnet Euch jetzt die Streben des Spinnennetzes auf. Das gezeichnete wird nicht zerschnitten in Schritt 4. Die Linien dienen Euch als Orientierung und Abstandhalter.

Hexenkostüm4
Schritt 4: Jetzt schneidet ihr, wie auf dem Foto mit ca. 1cm Abstand zueinander Schlitze ein. Dieser Schritt dauert am längsten, also habt Geduld und legt euch ne gute Platte auf. Wichtig ist, dass ihr die Schlitze, nur bis 5mm zur Markierung schneidet, damit das Spinnennetz nicht am Schluss reißt. Daher immer zu eurer Markierung Abstand halten.

Hexenkostüm5

Schritt 5: So sieht das Ganze dann aus, wenn Ihr fertig seid. Jetzt könnt Ihr schon mal ein bisschen ziehen, damit der Stoff ausleihert, aber vorsichtig! Wenn Ihr die 5mm zwischen den Schlitzen eingehalten habt, dürfte nichts reißen.

Hexenkostüm7

Schritt 6: Hinten auf dem Rücken des T-Shirts habe ich einen Totenkopf ausgeschnitten. Ihr könnt aber auch noch ein zweites Spinnennetz ausschneiden, wie Ihr das lieber mögt.

Hexenkostüm8

Schritt 7: Ihr seid mit dem T-Shirt fertig!!! Schon anprobiert?

Hexenkostüm6

Schritt 8: Mit dem Kreidestift habe ich im Abstand von ca. 2 cm am äußeren Rand der Leggings gerade Striche aufgezeichnet. Wenn die Leggings gerade und flach da liegt, könnt Ihr seitlich einmal Links und einmal Rechts einfach unterschiedlich weit in die Leggings hinein schneiden. Jetzt seid Ihr schon fertig! Los anprobieren!! Vorsichtig beim Leggings anziehen, es gibt sehr viele Löcher in der sich Euer Fuß verheddern kann ;-).Hexenkostümfit2quadrat

 

 

Hexenkostümfit1

Viel Spaß beim selbst kreativ werden! Eure Steffie

P.S.: Wenn ihr dazu Fragen habt einfach in die Kommentare schreiben 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.