Upcycling Workshop als Teil eines Junggesellinnen Abschieds

Hallo Ihr Lieben,

heute hatte ich super viel Spaß mit den Mädels eines Junggesellinnen Abschieds. Die Brautjungfer kam vor ein paar Wochen auf mich zu und wollte wissen, ob ich meine upcycling Workshops vielleicht auch mit einer Gruppe machen würde. Diese Idee fand ich super und heute wars dann auch schon so weit.

Gestartet wurde der Workshop stilecht mit einem Sektempfang. Danach stellte ich den neugierigen Mädels zwei Ideen vor und schnell war klar wer was machen wollte. Zur Auswahl standen eine Statementkette aus alten T-Shirt oder lange Ketten aus alten Plastikeinkaufstüten. Die zwei Stunden in denen wir fleißig kordelten, bügelten, nähten und diskutierten, ob die Ketten nicht auch was für Männer als Stirnband wären, vergingen wie im Flug. Ich danke allen Teilnehmern und hoffe, dass Sie genauso viel Spaß hatten wie ich. Der Braut wünsche ich eine wundervolle Hochzeit und sie kann sich glücklich schätzen so liebe Freundinnen zu haben.

Stattgefunden hat der Workshop übrigens in der Alten Lederei Köln in Ehrenfeld. Der liebe Julian Eckes war so freundlich uns den Raum zu Verfügung zu stellen. Ich fühl mich immer wieder wohl dort zu werkeln und sich auszutauschen.

Auf den Bildern tragen die Mädels schon Ihre selbstgemachten Ketten, steht Ihnen gut nicht war 🙂

Freu mich schon auf den nächsten Workshop!

Liebe Grüße Eure Steffie,

….bleibt kreativ!

Jungessellinenabschied- Workshop-kreativ -selbermachen- diy-mädelsabend-gute-Laune Jungessellinenabschied- Workshop-kreativ -selbermachen- diy-mädelsabend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.